BNV-Herbsttagung, 09. November 2019

Samstag, 9. November 2019, 13.45 Uhr, Aula des Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung, Ebenrainweg 25, Sissach 

Themen: "Wie kann unser Wald in Zukunft aussehen?" & "Steinkauz, Gartenrotschwanz, Wiedehopf & Co."

Nach der Trockenheit im 2018 sind deutliche Schädigungen unserer Waldbäume erkennbar und auch sehr publik in den Medien. Was bedeutet dies für die Waldbesitzer & sieht unser Wald in 100 Jahren anders aus?
Alltägliche, kleine Fördermassnahmen können für viele Arten Gutes bewirken. Wie & Wo können grosse Artenförderprojekte mit solchen Massnahmen unterstützt, vernetzt werden.

Diese zwei Themen werden uns an der diesjährigen Herbsttagung vorgestellt:

Geri Kaufmann, dipl. Forstingenieur ETH/SIA, Umweltfachmann SVU, Gründer und Mitinhaber Büro Kaufmann + Bader, Solothurn mit seinem Referat:
«Verkraftet der Wald den Klimawandel»
&
Lukas Merkelbach, BirdLife-Steinkauz-Programm, BirdLife Schweiz, Naturschutzbiologe aus Therwil mit seinem Referat:
«Artenförderung Wiedehopf im Dreiland - Was können wir für eine allfällige Rückkehr in die Nordwestschweiz beitragen?»

Herzlich willkommen

 

 

Back to top button
Login